Liebe Gemeinde,

statt einer kurzen Predigt zur Einleitung der Gemeindeversammlung hören Sie jetzt

eine Geschichte, die nicht in der Bibel steht und doch sehr viel mit Gott und uns Menschen zu tun hat:

Eines Tages schrieb ein Professor mit seinem Kurs einen Test. Zur Überraschung der Studenten standen auf dem Aufgabenblatt keine Fragen – da war nur ein schwarzer Punkt in der Mitte der Seite. Der Professor sagte: „Bitte schreiben Sie das auf, was Sie dort sehen.“ Die Schüler waren verwirrt, aber begannen mit ihrer Arbeit.

Am Ende der Stunde sammelte der Professor die Antworten ein und las sie vor. Alle Studenten hatten den schwarzen Punkt beschrieben – seine Position in der Mitte des Blattes, sein Größenverhältnis zum Papier etc.

Nun lächelte der Professor und sagte: „Niemand von Ihnen hat etwas über den weißen Teil des Papiers geschrieben. Jeder konzentrierte sich auf den schwarzen Punkt – und das gleiche geschieht in unserem Leben.

Unser Leben ist ein Geschenk, und es gibt viel Grund zur Freude – unsere Familie, unsere Freunde, die Arbeit, die uns eine Existenz bietet, die Natur, die Wunder, die wir jeden Tag sehen …

Doch wir sind oft nur auf die dunklen Flecken konzentriert – die gesundheitlichen Probleme, der Mangel an Geld, die Enttäuschung über etwas, das nicht klappt usw.

Und wenn wir mit anderen Menschen zu tun haben, konzentrieren wir uns auch immer wieder auf die dunklen Flecken, die wir an ihnen wahrnehmen.

Die dunklen Flecken sind sehr klein im Vergleich zu allem anderen, aber sie sind es, die unseren Geist beschäftigen und trüben.

Nehmen Sie die schwarzen Punkte wahr, doch richten Sie ihre Aufmerksamkeit mehr auf das gesamte weiße Papier und damit auf das Gute bei sich selbst und bei anderen Menschen!“

Liebe Gemeinde, so sind wir Menschen. Wie anders ist Gott! Gott starrt nicht auf unsere schwarzen Punkte, sondern blickt auf das Gute, das wir in uns tragen. Und zu diesem Blick lädt Gott uns ein, ob wir nun auf uns selbst schauen oder ob wir unsere Mitmenschen betrachten – alle haben wir den einen oder anderen schwarzen Punkt, und sind trotzdem liebenswerte Geschöpfe Gottes.

Amen.