Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.   1. Mose 12,2

Ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hinziehst.   1. Mose 28,15

Der HERR segne dich und behüte dich; der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der HERR hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.   4. Mose 6, 24-26

Der Herr, dein Gott ist ein barmherziger Gott; er wird dich nicht verlassen   5. Mose 4,31

Es soll dir niemand widerstehen dein Leben lang. Wie ich mit Miose gewesen bin, so will ich auch mit dir sein. Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen.   Josua 1,5

Ich habe dir geboten, dass du getrost und freudig seist!   Josua 1,9

Gottes Wege sind vollkommen, er ist ein Schild allen, die ihm vertrauen.   2. Sam. 22,31

Des HERRN Augen schauen alle Lande, dass er stärke, die mit ganzem Herzen bei ihm sind.   2. Chronik 16,9 a

Die den Herrn liebhaben, sollen sein, wie die Sonne aufgeht in ihrer Pracht.   Richter 5,31

Bleibe fromm und halte dich recht, denn einem solchen wird es zuletzt gutgehen.   Psalm 37,37

Ich harre des Herrn, zund er neigte sich zu mir und hörte mein Schreien.   Psalm 40,2

Du aber, Herr, wolltest deine Barmherzigkeit nicht von mir wenden; laß deine Güte und Treue allewege mich behüten.   Psalm 40,12

Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten.    Psalm 50,15

Gott ist unsere Zuversicht und Stärke, darum fürchten wir uns nicht.   Psalm 51,12

Herr, tu meine Lippen auf, dass mein Mund deinen Ruhm verkündige.   Psalm 51, 17

Wirf dein Anliegen auf den Herrn; Der wird dich versorgen.   Psalm 55,23

Auf Gott hoffe ich und fürchte mich nicht; was können mir Menschen tun?    Psalm 56,12

Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft. Denn er ist mein Fels, meine Hilfe, mein Schutz, dass ich gewiss nicht fallen werde.    Psalm 62, 2+3

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet.    Psalm 66,20

Zeige mir, Herr, den Weg deiner Gebote, dass ich sie bewahre bis ans Ende.   Psalm 119,33

Ich will deine Befehle nimmermehr vergessen; denn du erquickst mich damit.   Psalm 119,93

Ich bin dein, hilf mir; denn ich suche deine Befehle.   Psalm 119,94

Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.   Psalm 119,105

Herr, du bist nahe, und alle deine Gebote sind Wahrheit.   Psalm 119,151

Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.   Psalm 121,2

Der Herr behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit.   Psalm 121,8

Wenn der Herr nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen!   Psalm 127,1

Erforsche mich; Gott, und erkenne mein Herz; Prüfe mich und erkenne, wie ich’s meine!   Psalm 139,23

Ja, auf dich, Herr, sehen meine Augen; ich traue auf dich, gib mich nicht in den Tod dahin.   Psalm 141,8

Des Herrn Rat ist wunderbar, und er führt es herrlich hinaus.   Jesaja 28,29

Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott. Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit   Jesaja 41,10

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; Du bist mein!  Jes. 43,1

Kann auch ein Weib ihres Kindleins vergessen, dass sie sich nicht erbarme über den Sohn ihres Leibes? Und ob sie seiner vergäße, so will ich doch deiner nicht vergessen. Siehe, in die Hände habe ich dich gezeichnet; deine Mauern sind immerdar vor mir.   Jesaja 49,15+16

Gott der Herr hilft mir, darum werde ich nicht zuschanden.   Jesaja 50,7

Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen!   Jes. 54,10

Sage nicht: „Ich bin zu jung“, sondern gehe, wohin ich dich sende!   Jer. 1,7

Dein Wort ward meine Speise, sooft ich’s empfing, und dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost; denn ich bin ja nach deinem Namen genannt, Herr, Gott Zebaoth.   Jeremia 15,16

Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Erdreich besitzen.   Matthäus 5,5

Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.   Matthäus 5,6

Christus spricht: selig sind die Barmherzigen, denn sie werden Barmherzigkeit erlagen.   Matthäus 5,7

Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen!   Matthäus 5,8

Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Kinder Gottes heißen!   Matthäus 5,9

Christus spricht: Ihr seid das Salz der Erde. Ihr seid das Licht der Welt.   Matthäus 5,13+14

Liebt eure Feinde und bittet für die, die euch verfolgen, damit ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel.   Matthäus 5,44+45

Christus spricht: Wenn ihr den Menschen ihre Fehler vergebt, wird euer himmlischer Vater auch euch vergeben.   Matthäus 6,14

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.   Matthäus 6,33

Fürchte dich nicht, Glaube nur!   Lukas 8,50

Freuet euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.   Lukas 10,20

Selig sind, die das Gotteswort hören und bewahren!   Lukas 11,28

Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat!   1. Joh. 5,4

Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben.   Joh. 5,24

Wie ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, so tut ihnen auch.   Lukas 6,31

Christus spricht: Dein Glaube hat dir geholfen, gehe hin in Frieden!   Lukas 7,50

Freuet euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.   Lukas 10,20

Wer an den Sohn glaubt der hat das ewige Leben!   Joh. 3,36

Gott ist Geist, und die ihn anbeten, die müssen ihm im Geist und in der Wahrheit anbeten.   Joh. 4,24

Ihr suchet in der Schrift; denn ihr meint, ihr habt das ewige Leben darin und sie ist es, die von mir zeugt.   Joh. 5,39

Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.   Römer 8,14

Ist Gott für uns, wer mag wider uns sein?   Römer 8,31

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, haltet an am Gebet!   Römer 12,12

Das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude.  Römer 14,17

Ihr seid teuer erkauft, darum preiset Gott an eurem Leibe!   1. Kor. 6,20

Lasset euch nicht verführen! Böse Geschwätze verderben gute Sitten.   1. Kor. 15,33

Alle eure Dinge lasset in Liebe geschehen.   1. Kor. 16,14

Wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen.   2. Kor. 9,6

Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen!   Gal. 6,2

Christus ist unser Friede!   Epheser 2,14

Ergreift den Schild des Glaubens, mit welchem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösen.   Epheser 6,16

Die Hand Gottes ist zum Besten über allen, die ihn suchen!   Esra 8,22

Mein Herz freut sich, dass du so gerne hilfst. Ich will dem HERN singen, dass er so wohl an mir tut.   Psalm 13,6b

Erhalte meinen Gang auf deinen Wegen, dass meine Tritte nicht gleiten.   Psalm 17,5

Herzlich lieb habe ich dich, HERR, meine Stärke! HERR, mein Fels, meine Burg, mein Erretter; mein Gott, mein Hort, auf den ich traue,mein Schild und Berg meines Heiles und mein Schutz!   Psalm 18, 2.3

Die Befehle des Herrn sind richtig und erfreuen das Herz.   Psalm 19,9

Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.   Psalm 23,1

Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen. Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.    Psalm 23,3+4

Herr, zeige mir deine Wege und lehre mich deine Steige.   Psalm 25,4

Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch.   Psalm 68,20

Denn du bist meine Zuversicht, Herr, mein Gott, meine Hoffnung von meiner Jugend an.   Psalm 71,5

Dennoch bleibe ich stets an dir, denn du hältst mich bei meiner rechten Hand.   Psalm 73,23

Du leitest mich nach deinem Rat und nimmst mich amEnde mit Ehren an.  Psalm 73,24

Gott, dein Weg ist heilig. Wo ist ein so mächtiger Gott, wie du, Gott, bist?  Psalm 77,14

Weise mit, Herr, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit.   Psalm 86,11

Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.   Psalm 91,11

Dem Gerechten muß das Licht immer wieder aufgehen und Freude den frommen Herzen.   Psalm 97,11

Dienet dem Herrn mit Freuden, kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken!   Psalm 100,2

Lobe den Herrn, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen!   Psalm 103,1

Herr, tu mir kund den Weg, den ich gehen soll.   Psalm 143,8

Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn ernstlich anrufen.   Psalm 145,18

Der Herr behütet alle, die ihn lieben.   Psalm 145,20

Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.   Psalm 147,11

Der Herr hat gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.   Psalm 147,11

Die Furcht des Herrn ist der Anfang der Erkenntnis.   Sprüche 1,7

Der Herr gibt Weisheit und aus seinem Mund kommt Erkenntnis und Einsicht.   Sprüche 2,6

Der Herr ist deine Zuversicht; er behütet deinen Fuss.   Sprüche 3,26

Verlass dich auf den Herrn von ganzem Herzen und verlass dich nicht auf deinen Verstand.   Sprüche 3,5

Des Gerechten Pfad glänzt wie das Licht am Morgen, das immer heller leuchtet bis zum vollen Tag.   Sprüche 4,18

Gesegnet ist der Mann, der sich auf den Herrn verlässt und dessen Zuversicht der Herr ist!    Jeremia 17,7

Heile du mich, Herr, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen.   Jeremia 17,14

Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen!  Jeremia 29,13 u. 14

Ich habe dich je und je geliebt; darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte.   Jeremia 31,3

Und ich will einen ewigen Bund mit ihnen schließen, dass ich nicht ablassen will, ihnen Gutes zu tun, und will ihnen Furcht vor mir ins Herz geben, dass sie nicht von mir weichen   Jeremia, 32,40

Gottes Barmherzigkeit hat noch kein Ende, sondern ist alle Morgen neu!   Klagelieder 3,22

Der Herr ist mein Teil, spricht meine Seele; darum will ich auf ihn hoffen.   Klagelieder 3,24

Der Herr ist freundlich dem, der auf ihn harrt, und dem Menschen, der nach ihm fragt.   Klagelieder 3,25

Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan!   Matthäus 7,7

Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt!   Markus 9,23

Wer nun mich bekennt vor den Menschen, den will auch ich bekennen vor meinem Vater.   Matthäus 10,32

Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.   Matthäus 11,28

Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir.   Matthäus 16,24

Christus spricht: Was ihr auf Erden binden werdet, wird auch im Himmel gebunden sein.   Matthäus 18,18

Christus spricht: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.   Matthäus 18,20

Gott ist nicht ein Gott der Toten, sondern ein Gott der Lebendigen.   Matthäus 22,32

Wer da beharret bis ans Ende, der wird selig.   Matthäus 24,13

Ich bin das Licht der Welt! Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.   Joh. 8,12

Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer an mich glaubt, der wird leben!   Joh. 11,25

Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.   Joh. 14,6

Wenn ihr den Vater etwas bitten werdet, so wird er’s euch geben in meinem Namen.   Joh. 16,23

Selig sind, die nicht sehen und doch glauben.   Joh. 20,20

Man muß Gott mehr gehorchen als den Menschen!   Apg. 5,29

Wenn ihr bleiben werdet an meiner Rede, so seid ihr in Wahrheit meine Jünger!   Joh. 8,31

Ein neues Gebot gebe ich euch: Dass ihr einander liebt, wie ich euch geliebt habe!.   Joh. 13,34

Wachet, stehet im Glauben, seid männlich und seid stark!   1. Kor. 16,13

Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit!   2. Kor. 3,17

Durch den Glauben seid ihr alle Gottes Kinder in Christus Jesus.   Gal. 6,7

Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten.   Gal. 6,7

Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke.   Epheser 6,10

Freuet euch in dem Herrn Allewege, und abermal sage ich: Freuet euch!     Phil. 4,4

Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist.   Kol. 3,2

Der Herr ist Treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Argen!   2. Thess. 3,3

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht.   2. Tim. 1,7

Halte was du hast, damit niemand deine Krone nehme   Offb. 3,11

Lasset uns Lieben, denn er hat uns zuerst geliebt.   1. Joh. , 4,19

Ohne Glauben ist’s unmöglich Gott zu gefallen.   Hebr. 11,6

Seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein.   Jak. 1,22

Des Gerechten Gebet vermag viel, wenn es ernstlich ist.   Jak. 5,16

Christus spricht: Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an!   Offb. 3,20

Der Glaube, wenn er nicht Werke hat, ist tot an sich selber.   Jak. 2,17

Fürchte dich nicht! Ich bin der erste und der letzte und der Lebendige!   Offb. 1,17

Es ist ein köstlich Ding, dass das Herz fest werde, welches geschieht durch Gnade.   Hebr. 13,9

Die Wiege des Herrn sind lauter Güte und treue für alle, die seinen Bund und seine Gebote halten.   Psalm 25,10

Der HERR ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Der HERR ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?   Psalm 27,1

Sei getrost und unverzagt und harre des Herrn.   Psalm 27,14

Der Herr ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz und mir ist geholfen!   Psalm 28,7

Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten.   Psalm 32,8

Des Herrn Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt das hält er gewiss.   Psalm 33,4

Ich will den HERRN loben allezeit; sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein.   Psalm 34,2

HERR, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.   Psalm 36,6

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn er wird’s wohl machen.   Psalm 37,5

Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat!   Psalm 103,2

Barmherzig und gnädig ist der Herr, geduldig und von großer Güte.   Psalm 103,8

Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der Herr über die, die ihn fürchten.   Psalm 103,13

Die Gnade des Herrn währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über denen, die ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind bei denen, die seinen Bund halten und gedenken an seine Gebote, dass sie danach tun.   Psalm 103,17+18

Herr, wie sind deine Werke so groß unv viel! Du hast sie alle weise geordnet, und die Erde ist voll deiner Güter.   Psalm 104,24

Unser Gott ist im Himmel; er kann schaffen, was er will.   Psalm 115,3

Der Herr denkt an uns, und segnet uns.   Psalm 115,12

Es ist gut, auf den Herrn vertrauen und nicht sich verlassen auf Menschen.   Psalm 118,8

Ich laufe den Weg deiner Gebote; denn du tröstest mein Herz.   Psalm 119,32

Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn ernstlich anrufen.   Psalm 145,18

Es lässt es den Aufrichtigen gelingen und beschirmt die Frommen.   Sprüche 2,7

Verlass dich auf den Herrn von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand, sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.   Sprüche 3, 5+6

Behalte meine Gebote, so wirst du leben, und hüte meine Weisung wie deinen Augapfel.   Sprüche 7,2

Der Weisheit Anfang ist die Furcht des Herrn, und den Heiligen erkennen, das ist Verstand.   Sprüche 9,10

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg, aber der Herr allein lenkt seinen Schritt.   Sprüche 16,9

Lass deinen Vater und deine Mutter sich freuen und fröhlich sein, die dich geboten hat.   Sprüche 23,25

Gib mir, Sohn, dein Herz und laß deinen Augen meine Wege wohlgefallen.   Sprüche 23,26

Gott ist mein Heil, ich bin sicher und fürchte mich nicht.   Jesaja 12,2

Es ist ein köstlich Ding, geduldig sein und auf die Hilfe des Herrn hoffen.   Klagelieder 3,26

Ich will meinen Geist in euch geben und will solche Leute aus euch machen, die in meinen Geboten wandeln und meine Rechte halten und danach tun.   Hesekiel 36,27

Der Herr ist gerecht in allen seinen Werken, die er tut.   Dan. 9,14

Wer des Herrn Namen anrufen wird, der soll errettet werden!   Joel 3,5

Suchet mich, so werdet ihr leben.   Amos 5,4

Es ist dir gesagt, was gut ist und was der Herr von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben
und demütig sein vor deinem Gott.   Micha 6,8

Ich will mich freuen des Herrn und fröhlich sein in Gott, meinem Heil.   Habakuk 3, 18

Kehrt euch zu mir, spruicht der Herr Zebaoth, so will ich mich zu euch kehren.   Sacharja 1,3

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das aus dem Mund Gottes geht.   Matthäus 4,4

Christus spricht: Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden.   Matthäus 5,4

Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.   Matthäus 24,35

Darum wachet! Denn ihr wisset nicht an welchem Tag euer Herr kommen wird!   Matthäus 24,42

Was ihr getan habt einem meiner geringsten Brüder, das habt ihr mir getan.   Matthäus 25,40

Ihr werdet sehen des Menschen Sohn sitzen zur rechten der Kraft und Kommen in den Wolken des Himmels.   Matthäus 26,64

Christus spricht: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.   Matthäus 28,18

Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende!   Matthäus 28,20

Alle Dinge sind möglich, dem, der da glaubt.   Markus 9,23 b

Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes.   Lukas 1,46/47

Ich bin gekommen, die Sünder zur Busse zu rufen und nicht die Gerechten.   Lukas 5,32

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.   Lukas 6,36

Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben! Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht.   Joh. 16,33

Ja Herr, du weißt, dass ich dich lieb habe.   Joh. 21,15

Durch viel Trübsal müssen wir in das Reich Gottes gehen.   Apg. 14,22

Glaube an den Herrn Jesus, so wirst du und dein Haus selig.   Apg. 16,31

Der Sünde Sold ist Tod; Gottes Gabe aber ist ewiges Leben in Christus Jesus.   Römer 6,23

Wir wissen, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.   Römer 8,28

Wenn man von Herzen glaubt, so wird man gerecht.   Römer 13,10

So ist nun die Liebe des Gesetzes Erfüllung.   Römer 13,10

Nehmet einander an, wie Christus uns angenommen hat!   Römer 15,7

Ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die da selig macht alle, die daran glauben!   Römer 1,16

Alle Sorgen werfet auf ihn; denn er sorgt für euch!   1. Petrus 5,7

Die Welt vergeht mir ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.   1. Joh. 2,17

Alles, was ihr tut, das tut von Herzen, als dem Herrn und nicht den Menschen.   Kol. 3,23

Ergreife das Ewige Leben, dazu du berufen bist!   1. Tim. 6,12

Wenn jemand auch kämpft, wird er doch nicht gekrönt, er kämpfe denn Recht!   2. Tim. 2,5

Gott widersteht den Hoffärtigen. Aber den Demütigen gibt er Gnade!   1. Petrus 5,5

Wer sein Wort hält, in dem ist wahrlich die Liebe Gottes vollkommen.   1. Joh. 2,5

Lasset uns nicht Lieben mit Worten, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.   1. Joh. 3,18

Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm!   1. Joh. 4,16

Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat!   1. Joh. 5,4